Monatsarchive: Februar 2018

Das alte Lied vom Weinberg (Jes 5, 1ff)

Glauben den klugen Menschen unklug geworden weggeschoben aus dem selbstbestimmten Leben hingeschoben in die Welt der Klöster und Kirchen ewig gestrig wer aber GOTT glaubte, würde sie finden: Heimat in seiner ewigen Stadt Gerechtigkeit für alle in seiner Leidenschaft für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

So fließt Gerechtigkeit (Am 5, 21-24)

Gerechtigkeit: Eine Säule gelingenden Miteinanders. Aber stets bleibt man ihr etwas schuldig, so sehr man sich auch müht, gerecht zu sein oder Gerechtigkeit zu erlangen Der Dienst am Recht, das Tun im Auftrag der Gerechtigkeit: Wir sind es einander dennoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rühmen erwünscht !? (Jer 9, 22+23)

Freiheit von der Zwängen der Welt Gefangen sein in der Liebe Wer Jesus glaubt, ist abhängig nicht von eigener Lebensleistung sondern vom dreieinen Gott der die Barmherzigkeit in Person ist Wer sich gefangen nehmen lässt von ihm wird frei schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar