Schlagwort-Archive: Pastor

Der Himmel auf Erden (Phil 2, 1-5)

Sehnsucht nach Leben in freundlicher Gemeinschaft ohne Sorge um das Wie nicht auf der Durchreise nicht nur geduldet mit erfüllten Tagen voller Freude mit geteiltem Leid Hunger des Körpers und der Seele gestillt eine Gemeinschaft der Heiligen hier gilt es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Geschenk (Apg 8, 26-36+38f)

Warum lebe ich? Was trägt mich? Wozu bin ich hier? Wie fülle ich meine Tage? Was kann lohnendes Ziel meines Lebens sein? Wie gelange ich dorthin? Du bist getauft: Du gehörst jetzt schon IHM. Denn der Herr aller Zeiten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Umkehren lohnt sich (1. Joh 1, 8+9)

Wie weit entfernt der Mensch auch ist einen Augenaufschlag weit oder am Ende der Welt Gott ist nahe denn Christus geht ihnen nach Sein Ruf ist hörbar/ der Blick auf seine Gerechtigkeit am letzten Tag der Welt liegt frei/ er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprache ist nicht gleich Sprache (1.Kor 14, 1ff)

Unterwegs sein ein ganzes Leben Neugier man will sehen gesehen werden Aber wohin wenn man müde wird wo Station machen Ankommen wohlfühlen zuhause sein Sehnsucht nach leichtem Gepäck nach Heimat Und Christus spricht: Kommt her zu mir alle, die ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Autark oder abhängig? (Kol 4,2)

Kurt Marti: Auch ich kann nicht beten. Ich glaube, man sieht uns allen an, dass wir nicht beten können. Man sieht es auch denen an, die weiterhin beten oder zu beten meinen. Dennoch kann ich mir die Sprache einer besseren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kanzelrede | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Glauben ist unglaublich (Apg 16, 16-34)

Zum Erkennen kommt Gefühl zum Wort der Ton aus dem Menschen kommt ein Lied frei, ohne Hemmung, denn: Gott schenkt uns diesen Tag unser Leben unser Glück Singet dem HERRN ein neues Lied, denn: er tut Wunder. Psalm 98,1 ***

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schafe, Hirten, der Islam und Deutschland (1. Pet 5, 1-4)

Schlechte Hirten vor ihnen wird gewarnt wohl schon immer wird es sie gegeben haben bringen ihr Schäflein ins Trockene weiden sich selbst Wölfe im Schafspelz Der gute Hirte Glücksfall der Menschen denn seine Herde ist seine Leidenschaft sein Leben wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufstand gegen den Tod (1. Kor 15 54-58)

In der Nacht, da er verraten ward setzte sich Jesus an einen Tisch mit dem Verräter mit dem Verleugner mit den Ängstlichen alle würden ihn verlassen In der Nacht, da er verraten ward feiern sie das Passamahl Hier wird Brot … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Ende des Sündenbocks (Hebr 9, 25-28)

Karfreitag Der Tod greift in das Leben ein Tag wie so unendlich viele Menschen opfern Menschen für ihr Leben oder das, was sie dafür halten Und doch KEIN Tag wie irgend-ein anderer der Mensch greift nach dem Liebsten Gottes Gott … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das alte Lied vom Weinberg (Jes 5, 1ff)

Glauben den klugen Menschen unklug geworden weggeschoben aus dem selbstbestimmten Leben hingeschoben in die Welt der Klöster und Kirchen ewig gestrig wer aber GOTT glaubte, würde sie finden: Heimat in seiner ewigen Stadt Gerechtigkeit für alle in seiner Leidenschaft für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar